Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2020 bestes Jahr meines Lebens! Danke Orlando, Felix und restl. Team! Danke für alles!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    2020 bestes Jahr meines Lebens! Danke Orlando, Felix und restl. Team! Danke für alles!

    Hallo Leute,
    bin jetzt seit 2018 aktiv mit Programmen bei Magick Male (davor immer nur auf YT Videos gesehen).
    Danke! Danke für alles soweit! Danke, dass ihr mich mit eurer Arbeit erreicht habt! Seit spätestens der Magick Male Foundations in Kombination mit ein paar Academy MP3s zur Mannwerdung hat sich mein Leben tatsächlich begonnen in eine positivere Bahn zu bewegen, va. was meine Mannwerdung und den Erfolg mit Frauen angeht. Früher habe ich viel Pickup versucht, diverse Programme und dieses ganze Game gedöns. Es war nett und hat mich schon trainiert lockerer und sozial zuversichtlicher auf Menschen zuzugehen (hat mir später bei den ersten Promotion Jobs geholfen), aber so wirklich "Ergebnisse" mit Mädels hat es nicht gebracht. Grund dafür war schlicht und ergreifend unerlöste Themen alla Schuldgefühle va. der eigenen Sexualität gegenüber, das Gefühl in der Gesellschaft als Mann nicht ok zu sein und dieses gefühlte Damoklesschwert, dass über mir zu schwingen schien jedes Mal, wenn ich ein Mädchen interessant fand und mich wagen wollte mich ihr vorzustellen. Doch durch das BAMP kam ich in Kontakt mit der Kugelübung und es war tatsächlich genau das Werkezeug, was ich schon lange gesucht habe um "den Schmerzkörper" alla Eckhart Tolle (hab das Buch zum ersten mal mit 16 Jahren gelesen und es hat mich durch eine sehr schwere Zeit, Eltern trennen sich, bester und einzigster Freund zieht weg, finanziell gehts nicht mehr so gut, erste eigene Wohnung durch Schüler-Bafög finanziert bis sich meine Mum mit kleiner Schwester finanziell wieder stabilieren konnten, hoher Leistungsdruck die Probezeit der 11ten Klasse der weiterführenden Schule zu bestehen und das Bafög zu sichern, Freundin machte Schluss, konnte wegen dem Umzug kein Fußball mehr spielen, etc. begleitet). Durch das BAMP war der Grundstein gelegt und ich wusste ich muss mir das Foundation holen, was ich auch tat mit den letzten 300€, die ich noch über hatte (das war damals meine warme Monatsmiete und ich habe mich mit Promotion Jobs über Wasser gehalten, weil ich unbedingt nicht mehr bei den Eltern - mittlerweile schon Mutter und Stiefdad - wollte, nachdem ich knapp 2 Jahre bei den Eltern rumgehangen habe, nachdem ich entschied mich Ende 2015 von der Schule abzumelden und mich selbstständig mit Büchern, Seminaren, Online Kursen und Mentoren weiterzubilden, weil es mir die Schule inhaltlich null im Leben bringen würde.)
    Nach der Foundation, die ich in ca. 10 Tagen gründlich durchgearbeitet habe merkte ich, wie sich irgendwie auf den ersten Blick nichts wirklich im Außen verändert hat, doch irgendwie begann etwas in mir zu wirken. Es war unbeschreiblich, als ich mal Freitag abends rausging vor dem Club/Bar stand und die Mädels rausgelaufen sind und eine mit mir das Gespräch angefangen hat und meinte, dass sie mich schon einmal gesehen habe. Ich habe sie zum ersten Mal gesehen. Einige Kugelübungen und Tage, Wochen und Academy Talks und Mannwerdungs MP3s später konnte ich zunehmend all die Schuldgefühle ablegen und erlösen. Dinge, wie: "Kein Sex vor der Ehe." oder "Wenn du mit jemanden unehelich schläfst brichst du das Band zu Gott.", die mir damals bei den Zeugen Jehovas (meine Eltern sind beide als Asylanten aus Russland hier nach DE gekommen und meine Mum war sehr konservativ erzogen und hatte eine Affinität zur Bibel zumal sie in Russland zu der Zeit noch verboten war. Als dann die Zeugen Jehovas an der Tür klingelten, nachdem sie Tage zuvor gebetet hatte war sie halt "sold" und ich dann automatisch mit. Ich war damals ca. 8 Jahre alt. Mein Dad hatte nie was damit am Hut gehabt und war mit dem Arbeiten beschäftigt.) und meiner Mutter eingeredet worden sind und mich trotz gutem Aussehen und Freundininnen zu der Zeit zwischen 14-16 bis 20 Jahren immer noch als Jungfrau gehalten haben. Durch "Pickup" und einer klar gefassten Intention traf ich dann mit 20 auf "die richtige". Darauf hin folgten noch ein paar andere doch so wirklich wohl war mir beim Sex nicht. Ich musste diese Schuldgefühle immer irgendwie überspielen und es war mir mega unkomfortabel. Wenn ich so zurückdenke eine echt abgefuckte Situation. Ich fühle so mit all denen mit, die dort seit Jahren, wenn nicht ihr ganzes Leben drinstecken. Holy Fuck.
    Ohne Orlando, Felix und das Team, dass es überhaupt alles erst möglich gemacht hat, dass mich Orlandos Arbeit und seine Programme erreicht haben, wäre ich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit sowas vom im Arsch!
    Spulen wir vor in's beste Jahr meines Lebens 2020. Ja, ihr lest richtig! 2020 war das beste Jahr meines Lebens. Warum? Dort schien die ganze Arbeit an mir selbst die letzen Jahre über mit Programmen, wie der Foundation (5 Mal durchgearbeitet mit Abständen natürlich), MBS (einmal durch und einzelne Passagen öfter in Abständen), Feel Different Live Event und dann auch das Feeldifferent Programm direkt als es rauskam, okey ich muss an der Stelle auch gestehen, dass ich auch andere Coachings früher und immer wieder gemacht habe zB. Tony Robbins Unleash the Power Within Live Event 3x seit 2017 jedes Jahr und was mir Businessmäßig enorm geholfen hat die 67 Steps von Tai Lopez, weil es auf alle anderen Kurse egal welchen Lebensbereiches aufbauend wirkt und auch dem "Step by Step" -Prinzip folgt. Doch eins ist glasklar! Was den Lebensbereich Beziehungen und vorher kommend Selbstwertgefühl und Mannwerdung angeht ist Orlando der absolute Real Deal und KEIN anderer Coach kommt ihm da nach! Zumindest für mich als Zielgruppe (männlich aktuell 25 Jahre alt). Und ihr seht ich habe einiges an Coaching gemacht. Businessmäßig hat mir auch das Programm von Thaddaeus Koroma enorm weiter geholfen.
    So warum war 2020 das beste Jahr? Alles kam zusammen, die gesamte Vorarbeit aus all diesen og. Programmen und Seminaren.
    Anfang 2020 gehe ich auf Reisen und komme auf eine traumhafte Insel in Thailand. Dann kam Cov1d und ein kleinerer Lockdown, bzw. geschlossene Grenzen. Ich beschloss zu bleiben, obwohl ich nicht wusste, wie ich mich langfristig finanzieren soll. Doch ich wusste, solange ich dieses Gottvertrauen habe und den Zugang zu guten Mentoren und Programmen bin ich safe und werde es schon irgendwie schaffen. Als dann das Feel Different Online Programm begann, die Module bez. Intention und später auch Selbstzweifel kamen, ich diese Themen erlösen konnte, bzw. den Teil der akut hochgekommen wäre, hätte ich es nicht getan, passierte folgendes: Im April brach einer meiner Online Kunden finanziell durch! Wir haben seit über einem halben Jahr an seinem Funnel, an den Werbeanzeigen, usw. gearbeitet und ich sind live gegangen und plötzlich nach einigen Fehlversuchen ging die Sache auf und ich wusste von da an, dass ich das (wie schon beim Feel Different Live Event in der Vorbereitung geplant als Vision) Vollzeit machen werde! Jetzt war die Zeit.
    Naja und als in Europa die Welt unterzugehen schien, saß ich am Strand und trank aus einer Kokusnuss. Lockdown in Paradise so zu sagen. Cooleweise war die Insel voll von coolen Russen und russichen Mädchen (für mich eher nie wieder Deutsche du haha^^) und ich war bereit. Wäre diese Situation ein Jahr früher gekommen wäre ich garnicht bereit gewesen sie so zu nutzen.
    Mittlerweile vergeht kein Wochenende an dem ich nicht allein schlafe, außer wenn ich nicht will. Businesstechnisch habe ich gemerkt, dass ich garnicht in DE sein muss um Kunden zu gewinnen. Defacto habe ich keinen meiner Kunden je in echt getroffen, auch in DE nicht. Lockdown und Maskerade gibt es hier keine, außer im 7 eleven, doch da juckt es auch keinen. Bin selbst mal in eine Apotheke reingelaufen und habe denen erklärt, dass sich in der Maske Bakterien sammeln und mein Arzt mir empfiehlt daher keine zu tragen. Dann namen sie teilweise die ihrige ab.

    Long story short. Orlandos Programme zahlen sich doppelt und dreifach aus! Generell zahlt es sich aus in die beste Sache zu investieren die es gibt, nämlich in dich selbst und deine Entwicklung und deine Fähigkeiten und Fertigkeiten. Egal, ob businesstechnisch oder was die Mannwerdung angeht (was die Grundlage von so vielem ist). Wir leben in einer goldenen Ära in der wir Zugang zu diesem grandiosen Wissen haben, mundgerecht aufbereitet. Wichtig ist nur Fake von Real zu unterscheiden, Und Orlando ist der absolute Real Deal für mich auf seinem Gebiet. PERIOD.

    #2
    Ich bin 2020 erst auf das Thema Selbstenwticklung gestoßen - für mich war es daher bisher auch das beste Jahr meines Leben. Ich habe in 2020 gelernt, dass ich alles selbst in die Hand nehmen kann

    Ich wünsche dir alles Gute!!

    Kommentar


    • Robert W
      Robert W kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Hi Merger23,
      mega! Es gibt kein zu spät und kein zu früh. Jeder zu seiner Zeit. Kenne Leute, die mit 14 schon auf diesen Weg gekommen sind und mit 20 enorm erfolgreich wurden. (Die 6 Jahre Entwicklung sind halt nur vorher passiert.) Aber selbst, wenn du mit 60 drauf kommst, hast du dennoch meist 20 - 25 gute Jahre vor dir. Ich finde es geht um die Entwicklung selbst und die messbaren Resultate, die damit einhergehen, als wie weit der eine oder andere ist.

    #3
    Für mich war 2020 auch das beste Jahr bis jetzt. Covid hat mir eine Menge Vorteile gebracht, vor allem die Erkenntnis, dass ich selbst entscheide, was ich glaube und was nicht. Der offiziellen Meinung über den Virus brauchte ich also nicht zu folgen, hatte also auch keine Angst, zumindest nicht vor dem Virus. Später wurde ich sogar die Angst vor der Polizei und dem Strafezahlenmüssen los. - Und ansonsten hat sich wieder einiges nach vorne bewegt. Okay, ich bin noch (lange) nicht frei von Krisen, aber sie sind weniger heftig. Konflikte mit Anderen liessen sich oft recht leicht wieder lösen, weil ich bereit war zuzuhören. Und sexuell war es mein allerbestes Jahr, und mit jedem Date fühle ich mich jünger und lebendiger. (Wohlgemerkt, ich bin hier eine Ausnahmeerscheinung, zum einen weil eine Frau, und zum Anderen, weil schon 62 Jahre alt. Diese Altersgruppe gab es beim Formular für ein Beratungsgespräch überhaupt nicht. Es ging nur bis 49 ... ) - Ich kann mir lebhaft vorstellen, dass dieser Aufwärtstrend weiter anhalten wird.

    Kommentar

    Ähnliche Themen

    Einklappen

    MagickMale News

    Einklappen

    Feel Different Modul #13 is out now

    Wir sind jetzt bereits ein Jahr gemeinsam auf der Reise im FeelDifferent.

    Es waren spannende und intensive 12 Monate und ich hoffe, Du fühlst Dich bereits “different” und natürlich auf deutlich “better” als vor einem Jahr bevor Du mit FeelDifferent begonnen hast.

    In diesen Modul haben wir ein ganz neues Level erreicht und schauen uns den Kern all Deiner Themen genauer an. 

    Deine Core Beliefs!

    Die Wurzel Deiner mittleren Glaubenssätze und Deiner negativen Gedanken.

    In diesem Modul wirst Du lernen wie Du…

    • Deinen Core Beliefs nicht mehr hilflos ausgeliefert bist
    • Core Beliefs entschärfst, bevor sie großen Schaden anrichten können
    • beginnst Deine tiefen Core Beliefs mit Hilfe Deines emotionellen Warnsystems zu erkennen

    Dieses Modul wird Dir helfen, indem Du…

    • Lernst ein einfaches, emotionelles Warnsystem zu entwickeln, das Dich vor gefährlichen Themen frühzeitig warnt
    • Dein wahres Thema erkennst und dieses an der Wurzel erlösen kannst, was Dich schneller voranbringt als jede andere Methode
    • Deine Core Beliefs konfrontierst, langsam erlöst und dadurch mehr Selbstvertrauen entwickelst

    Wir sehen uns in Deinem neuen Modul #13: Core Beliefs, und wie Du sie erlöst.

    Workshops & Events

    Einklappen

    Neuste Beiträge

    Einklappen

    Es gibt keine Ergebnisse zu diesen Suchkriterien.

    App zum Forum

    Einklappen

    App zum InnerCircle

    Einklappen

    Willst Du alle deine MagickMale Programme auf deinem Smartphone (inkl. "Offline verfügbar"-Funktion) haben?

    Dann hol Dir die Kajabi-App:

    Lädt...
    X